Der Ultimative Glycin Guide || Wirkung, Dosierung, Erfahrung!

Auch wenn Sie mit diesem Begriff vielleicht nicht vertraut sind, verwenden Sie Glycin jeden Tag, um Ihren Körper zu stärken und, offen gesagt, ihm zu erlauben, dass er richtig funktioniert. Diese Aminosäure ist essentiell für viele verschiedene Muskel-, kognitive und metabolische Funktionen. Es hilft dabei, Nährstoffe wie Glykogen und Fett abzubauen und zu transportieren, die von den Zellen zur Energiegewinnung genutzt werden, und unterstützt dabei starke Immun-, Verdauungs- und Nervensysteme.

Im menschlichen Körper findet sich Glycin in hohen Konzentrationen in der Haut, im Bindegewebe der Gelenke und im Muskelgewebe. Eine der Schlüsselaminosäuren, die zur Bildung von Kollagen und Gelatine verwendet wird, Glycin kann in Knochenbrühe und anderen Proteinquellen gefunden werden.


Glycin Vorteile und Nutzen

Laut einer Studie der Abteilung für Zell- und Entwicklungsbiologie an der Universität von North Carolina kann Glycin zur Linderung von Symptomen bei Menschen wie Arthritis, Diabetes, Nieren- und Herzversagen eingesetzt werden. Weiterhin wird es bei neurologischen Verhaltensstörungen, chronischer Müdigkeit, Schlafstörungen und sogar bestimmten Krebsarten verwendet. Aminosäuren wie Glycin können in der Nahrung und verschiedenen Ergänzungsformen gefunden werden.

 

Einige der vielen gesundheitlichen Vorteile von Glycin umfassen:

  • helfen, Muskelmasse aufzubauen
  • Verhinderung von Narbenbildung (Muskelabbau, Muskelschwund oder -verschlechterung)
  • eine Rolle bei der Produktion von menschlichem Wachstumshormon spielen
  • Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit und des Gedächtnisses
  • helfen, Schlaganfälle und Anfälle zu verhindern
  • Schutz der Haut vor Alterserscheinungen oder Zellmutationen
  • Schutz von Kollagen in Gelenken und Reduzierung von Gelenkschmerzen
  • Verbesserung der Flexibilität und Bewegungsfreiheit
  • Stabilisierung des Blutzuckers und Senkung des Risikos für Typ-2-Diabetes
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Verringerung von Entzündungen und Schäden durch freie Radikale durch Erhöhung der Glutathionproduktion
  • Verringerung des Risikos für bestimmte Krebsarten
  • Aufbau der Auskleidung des Magen-Darm-Traktes
  • Herstellung von Gallensalzen und Verdauungsenzymen
  • hilft, allergische und Autoimmunreaktionen zu reduzieren
  • Erhöhung der Energieniveaus und Bekämpfung der Müdigkeit
  • helfen, rote Blutkörperchen zu produzieren
  • die Auswirkungen von Stress und Angst zu bekämpfen
  • helfen, die Symptome von Anfällen, Schizophrenie und psychischen Störungen zu kontrollieren


Unter all diesen Vorteilen sind hier einige Schlüsselweisen, wie Glycin im Körper verwendet wird:

1. Fördert das Muskelwachstum

glycin-erfahrung-wirkungEs wurde bestätigt, dass Glycin den Abbau von wertvollem Proteingewebe reduziert, es Muskeln bildet und die Muskelregeneration fördert. In der Tat ist es als “Anti-Aging-Aminosäure” bekannt, weil es hilft, schlanke Muskelmasse im Alter beizubehalten, stimuliert die Sekretion von menschlichem Wachstumshormon, verhindert den Verlust von Knorpel in den Gelenken und verbessert sogar die Energie im Alltag, die körperliche Leistungsfähigkeit und die geistigen Fähigkeiten.

Glycin wird während der Biosynthese von Kreatin verwendet, das den Muskeln eine direkte Quelle von Treibstoff zur Verfügung stellt, um Schäden zu reparieren und stärker zurückzuwachsen. Es hilft auch, Zellen mit Energie zu versorgen, dank seiner Rolle bei der Umwandlung von Nährstoffen aus Ihrer Ernährung. Zudem hilft es das Muskelgewebe zu versorgen und Ausdauer, Kraft und Leistung zu steigern. Glycin bietet auch Vorteile, wenn es um die Hormonproduktion  und -regulation geht, hilft dem Körper, Wachstumshormone auf natürliche Weise zu synthetisieren, die das Verhältnis von Fett zu Muskelmasse regulieren und den Energieverbrauch steuern.


2. Repariert und schützt Gelenke und Knorpel

Zusammen mit anderen Aminosäuren (insbesondere Prolin) spielt Glycin eine Rolle bei der Bildung von Kollagen und fördert das Wachstum und die Funktion von Gelenken, Sehnen und Bändern. Ungefähr ein Drittel des Kollagens besteht aus Glycin, und Kollagen ist entscheidend für die Bildung von Bindegewebe, das die Gelenke flexibel hält und Stößen standhält. Aus diesem Grund wird Kollagenhydrolysat oft zur Behandlung degenerativer Gelenkerkrankungen wie Osteoarthritis eingesetzt.

Wenn Menschen älter werden, ist es besonders wichtig, genug Proteine ​​(Aminosäuren) zu sich zu nehmen, um geschädigtes Gewebe in Gelenken zu reparieren, die durch anhaltende Schäden durch freie Radikale leiden. Glycin ist essentiell für die Bildung von elastischem, flexiblem Knorpel, hilft bei der Heilung geschädigter Gelenke und kann den Verlust von Mobilität und Funktionalität bei älteren Erwachsenen verhindern.


3. Verbessert die Verdauung

Aminosäuren, einschließlich Glycin und Prolin, helfen beim Wiederaufbau von Gewebe, das den Verdauungstrakt auskleidet, und halten Nahrungspartikel und Bakterien im Darm, wo sie hingehören, statt winzige Öffnungen zu bilden, die Partikel in den Blutkreislauf leiten, wo sie Entzündungen auslösen. Glycin hilft, zwei der wichtigsten Substanzen zu bilden, die die Darmschleimhaut ausmachen: Kollagen und Gelatine.

Kollagen und Gelatine helfen Menschen mit Nahrungsmittelallergien und Empfindlichkeiten, Nahrungsmittel leichter zu tolerieren,

kann bei Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder Verdauungsstörungen die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts beruhigen und sogar das probiotische Gleichgewicht und Wachstum fördern.

Innerhalb des GI-Traktes wirkt Glycin auch wie ein metabolischer Brennstoff. Es wird benötigt, um Galle, Nukleinsäuren, Kreatinphosphat und Porphyrine herzustellen, die verwendet werden, um Nährstoffe aus Ihrer Ernährung abzubauen. Zum Beispiel hilft es, Fette abzubauen, indem es mit der Produktion von Gallensäuren hilft und hilft, Glykogen zu Zellen zu transportieren, die für Energie in Form von ATP verwendet werden. Beweise zeigen auch, dass Glycin helfen kann, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, was zu dauerhafterer Energie führt und Heißhunger und Müdigkeit verhindert.


Die TOP Glycin Ergänzung!

* Preis wurde zuletzt am 24. September 2018 um 22:05 Uhr aktualisiert


4. Verlangsamt die Auswirkungen des Alterns und baut das Immunsystem auf

Glycin hilft dabei, Glutathion zu bilden, ein wertvolles Antioxidans, das zur Vorbeugung von Zellschäden und verschiedenen Zeichen des Alterns verwendet wird. Eine im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2011 ergab, dass Glutathion-Mangel bei älteren Menschen zwar aufgrund einer deutlichen Reduktion der Synthese auftritt, die Glutathion-Synthese jedoch durch die Supplementation mit den Glutathion-Vorstufen Cystein und Glycin vollständig wiederhergestellt wird. Dies hilft, die Konzentration zu erhöhen und den Grad an oxidativem Stress und oxidativen Schäden, die zu Alterung führen, zu senken.

In bestimmten Studien konnte Glycin sogar helfen, zelluläre Mutationen zu verhindern, die zu Krebs führen. Es gibt einige Hinweise darauf, dass eine zielgerichtete Aminosäuretherapie das Wachstum von Krebszellen verhindern kann, indem sie ihre Energieversorgung unterbricht und dazu beiträgt, Entzündungen zu reduzieren, die mit zahlreichen anderen chronischen Erkrankungen neben Krebs in Verbindung stehen.


5. Beruhigt die Nerven und verbessert die Gehirnfunktion

glycin-erfahrung-wirkungGlycin ist vorteilhaft für die Unterstützung der kognitiven Leistungsfähigkeit und des zentralen Nervensystems, weil es hilft, die metabolische Synthese bestimmter Nährstoffe zu regulieren, die das Gehirn und die Nerven für Energie nutzen. Es hilft, Nervenimpulse im ganzen Körper zu regulieren, indem es die Elektrolytwerte wie Kalzium, Chlorid und Kalium ausgleicht.

Aufgrund seiner Rolle bei Nerven- und Neurotransmitterfunktionen hat Glycin auch Auswirkungen auf die Verbesserung von Schlaf, mentaler Leistungsfähigkeit, körperlichen Empfindungen, Stimmungen, Gedächtnis und Verhaltensweisen. Zum Beispiel arbeitet Glycin mit anderen Aminosäuren, einschließlich Taurin und Gamma-Aminobuttersäure (GABA), als hemmender Neurotransmitter.

Einige Studien zeigen, dass Glycin helfen kann Hyperaktivität im Gehirn zu reduzieren und sogar eine Rolle bei der Behandlung oder Prävention von psychischen Störungen, einschließlich Lernschwierigkeiten, Schizophrenie, bipolare Störung / manische Depression und Epilepsie spielen. Bestimmte Studien haben gezeigt, dass Glycin hilft, psychotische Symptome, Schlaganfälle und Krampfanfälle zu reduzieren, wenn es zusammen mit anderen Ergänzungsmitteln als Teil eines ganzheitlichen Behandlungsplans für geistige / kognitive Krankheit verwendet wird.


6. Fördert erholsamen Schlaf

glycin-erfahrung-wirkungAufgrund seiner Rolle im zentralen Nervensystem und im Verdauungstrakt kann Glycin helfen, das Energieniveau anzuheben, Blutzucker auszugleichen und Müdigkeit vorzubeugen. Es kann sogar zur Beruhigung von Angstzuständen oder Nervosität eingesetzt werden, die Sie nachts wach halten und Ihnen guten Schlaf ersparen. Darüber hinaus hilft es, Zellen und Gewebe zu jeder Tageszeit direkt mit Nährstoffen zu versorgen. Nach Forschungsergebnissen der japanischen „Society of Sleep Research“ verbessern Glycin-Präparate die Schlafqualität, mindern die Schläfrigkeit am Tag und verbessern die Leistung bei der Gedächtniserkennung.

Eine seiner wichtigsten Funktionen ist die Biosynthese von Häm, einem Bestandteil von Hämoglobin, der die Bildung und Aufrechterhaltung von roten Blutkörperchen unterstützt. Rote Blutkörperchen tragen dazu bei, den Körper mit Sauerstoff zu versorgen, die Zellfunktionen zu unterstützen und das Gewebe, das Herz und das Gehirn mit Energie zu versorgen. Tatsächlich wird Glycin oft in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, die dazu dienen, die Energie von Sportlern zu verbessern, die durch Anämie verursachte Müdigkeit zu bekämpfen und den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

 

Was ist Glycin?

Als “nicht-essentielle” (auch bedingte) Aminosäure klassifiziert, kann Glycin in kleinen Mengen vom menschlichen Körper selbst hergestellt werden, aber viele Menschen können davon profitieren, dass sie aufgrund ihrer zahlreichen vorteilhaften Rollen viel mehr von ihrer Ergänzung zuführen.


Glycin-Ergänzungen und Dosierungsempfehlungen

  • Während einige Lebensmittel (vor allem tierische Proteine ​​und Knochenbrühe) etwas Glycin liefern, sind die Mengen tendenziell klein, so dass Sie Ergänzungen zu sich nehmen müssen, wenn Sie eine höhere Dosis erhalten möchten.
  • Es gibt zu dieser Zeit keinen festgelegten Tagesbedarf oder eine obere Grenze für Glycin. Es wird angenommen, dass die meisten Menschen bereits zwei Gramm Glycin täglich aus ihrer Ernährung bekommen, aber die Bedürfnisse sind sehr unterschiedlich, abhängig von der Aktivität und dem Gesundheitszustand einer Person.  Abhängig von den Symptomen, die Sie beheben möchten, können Sie davon profitieren, dass Sie den 10-fachen Durchschnitt oder sogar mehr konsumieren.
  • Nicht alle Protein / Aminosäure-Ergänzungen sind gleich; Achten Sie immer auf qualitativ hochwertige Marken, die von renommierten Unternehmen verkauft werden, und konsumieren Sie, wenn möglich, Nahrungsergänzungsmittel.
  • Da Glycin eine natürliche Aminosäure ist, besteht kein großes Risiko, zu viel von Ihrer Ernährung zu konsumieren. In Ergänzung, höhere Dosen von Glycin zwischen 15-60 Gramm wurden sicher verwendet, um chronische Erkrankungen wie psychische Störungen zu lösen, aber diese Menge sollte mit der Aufsicht eines Arztes eingenommen werden.
  • Es ist nicht bekannt, ob die Gabe von Glycin an Kinder, schwangere oder stillende Frauen – oder Menschen mit Nieren- oder Lebererkrankungen – sicher oder eine gute Idee ist. Vermeiden Sie daher in diesen Fällen die Einnahme von Glycin.
  • Glycin Ergänzungen können auch mit bestimmten Medikamenten interagieren, wenn sie in hohen Dosen (wie sie von Menschen mit psychischen Störungen, einschließlich Clozapin) verwendet werden. Obwohl Glycin für die meisten Menschen sehr sicher ist (besonders in der Nahrungsmittelform), ist es immer eine gute Idee, wenn Sie Medikamente einnehmen, sich die Meinung Ihres Arztes einzuholen, wenn Sie irgendwelche Ergänzungen einnehmen.


Abschließendes Fazit zur Glycin Wirkung

Glycin ist eine konditionale / nicht-essentielle Aminosäure, die in Knochenbrühe, Fleisch, Geflügel, Eiern, Milchprodukten und bestimmten Bohnen und Gemüse gefunden wird.

Es hilft, Kollagen und Gelatine zu bilden, Substanzen, die wichtig für den Aufbau von Bindegewebe im ganzen Körper sind. Glycin ist sowohl in der Nahrung als auch in der Ergänzungsform für Menschen mit Gelenkschmerzen, Verdauungsstörungen (wie IBS, IBD oder Lebensmittelempfindlichkeit), Müdigkeit, Schlafstörungen, Angstzuständen und geringer Immunität von Vorteil.

Es gibt keine empfohlene tägliche Menge an Glycin oder die obere Grenze, und Studien haben gezeigt, dass es bei Bedarf in hohen Dosen bis zu 15-60 Gramm pro Tag sicher angewendet werden kann. Allerdings zeigen Schätzungen, dass die meisten Menschen, die eine westliche Standarddiät zu sich nehmen, täglich nur etwa zwei Gramm Glycin aus ihren Diäten zu sich nehmen, wahrscheinlich weil konzentrierte Quellen wie Sehnen, Häute und Knochen der Tiere oft ausgeworfen werden.


Die TOP Glycin Ergänzung!

* Preis wurde zuletzt am 24. September 2018 um 22:05 Uhr aktualisiert