Gehirndoping – So erreichen Sie mentale Höchstleistung

Was ist mit dem Begriff „Gehirndoping“ gemeint?

Der Begriff Gehirndoping umschreibt im Allgemeinen alle Maßnahmen zur gezielten Erhöhung der kognitiven Leistung und Leistungsfähigkeit. Hierzu gehört zu einem großen Teil das Thema des Neuroenhancement, in welchem mit verschiedenen Ergänzungen, Pflanzenextrakten und in Extremfällen sogar Medikamente genutzt werden um die mentale Leistung zu erhöhen.

Hierbei wird mit dem Begriff „Doping“ oftmals die Verwendung fragwürdiger und womöglich verbotener Substanzen assoziiert, was in diesem Bereich jedoch nicht der Fall ist. Für ein entsprechendes „Gehirndoping“, also der Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit, gibt es zahllose vollkommen legale und gesunde Alternativen, welche jedem frei zur Verfügung stehen.

So ziemlich jeder Schüler, Student oder Berufstätige hat sich in einer anstrengenden Zeit, in welcher ein hohes Maß an Leistung gefordert war schonmal zum Kaffee oder einer anderen Koffeinquelle wie Tee oder Energy Drinks gegriffen. In einer genauen Betrachtungsweise kann man unter dem Konsum von Koffein schon eine Form des Gehirndopings verstehen. Hierbei  unterstützt das Koffein in den eben genannten Getränken nämlich die Ausschüttung des Neurotransmitters Acetylcholin, während der enthaltene Zucker eine schnelle Aufnahme durch den Körper unterstützt.

Diesen Effekt haben nahezu alle koffeinhaltigen „Wachmacher“, welche im Alltag konsumiert werden. Dementsprechend ist Gehirndoping keine abwegige Alternative und wird in einem groben, unspezialisiertem Maße von einem großen Teil der Gesellschaft bereits betrieben.

Diese Verbesserung der Gehirnleistung und der Aufnahme/Ausschüttung von Neurotransmittern im Gehirn kann jedoch ich gezielt und spezifisch unterstützt werden. Der Fachbegriff für die spezifischen Inhaltsstoffe, welche die mentale Leistungsfähigkeit auf natürlichem Wege unterstützen ist „Nootropics“ (zu Deutsch: Nootropika).

„Im Endeffekt ist alles was wir tun Kopfsache“

In der heutigen Gesellschaft ist nichtmehr schiere Muskelkraft von nöten, sondern die mentale Leistung hat essentiell an Wert gewonnen. Ob nun in der Schule, dem Studium, im Job oder für die Mischung aus allem – wer keinen klaren Kopf hat, sich nicht konzentrieren und fokussieren kann, wird auf lange Sicht wenig Erfolg haben. Um die mentale Leistung, Konzentrationsfähigkeit und Produktivität zu steigern gibt es verschiedenste Methoden und Techniken, welche wir Ihnen auf unserem Blog nahebringen wollen.


Nootropika – Gehirndoping in der Praxis

Unter dem Begriff Nootropika versteht man jegliche Nährstoffe, Ergänzungen und Extrakte, welche die kognitiven Funktionen des menschlichen Gehirns aktiv unterstützen und verbessern. Die Wirkstoffe verbessern und „reparieren“ die biochemische Abläufe im Gehirn. Dies sorgt einerseits für einfache Effekte wie eine verbesserte Wachsamkeit und einer Energetisierung des Nervensystems. Zudem können Nootropika auch für eine verbesserte Aufnahmefähigkeit, verbesserte Gedächtnisfunktion und zahllosen weiteren kognitiven Verbesserungen führen.

Folgen von Stress und wenig Schlaf
Hinweis: Nootropika sorgen nicht für eine spezifische Verbesserung der Intelligenz, sondern sorgen im Bereich des Neuro-Enhancements dafür, dass mentale und psychische Belastungen weniger Einfluss auf Ihr Wohlbefinden und Ihr Stress-Level haben. Dementsprechend kommen Sie durch die Verwendung von Nootropika schneller in einen produktiven Leistungsfluss, können diesen länger beibehalten und sind weniger anfällig für Stress und Ablenkungen jeglicher Art.

GehirndopingDie Verwendung von Nootropika ist weitaus mehr verbreitet als die Verwendung von Medikamenten, da diese nootropischen Inhaltsstoffe zum größten Teil aus natürlichen pflanzlichen Substanzen gewonnen werden. Dementsprechend sind natürliche Nootropika auch mit keinerlei Nebenwirkungen verbunden sind. Dementsprechend wirken diese aber auch eher langfristig und auf eine weniger intensive Art und Weise. Zudem wurden bei Nootropika keinerlei negative Effekte nachgewiesen, da sie lediglich auf natürliche Art und Weise die Funktion des Nervensystems unterstützen.

Eine Studie der Neurophamrazologie hat gezeigt, dass der Konsum von Nootropika bei den Testpersonen für mehr Leistung im Planungs- und Arbeitsgedächtnis gesorgt hat. Zudem hat man der Studie entnehmen können, dass es den Testpersonen welche Nootropika nutzen, leichter fiel über einen längeren Zeitraum an einer Aufgabe zu arbeiten. Dementsprechend wurde eine Verlängerung der Aufmerksamkeitsspanne bei den Probanden festgestellt, während eine entsprechend eintretende Müdigkeit auch erst später wahrgenommen wurde.


Gehirndoping Effekt von Nootropika nach wissenschaftlicher Erkenntnis der Entdecker Dr. Corneliu Giurgea und Dr. Skondia

 

Eigenschaften der Nootropika
  • Der nootopische Inhaltsstoff verbessert die Gedächtnis und Lernfähigkeit.
  • Die Substanz unterstützt das Gehirn bei der Überwindung von Stresssituationen
  • Schützt das Gehirn vor schädlichen Substanzen und freien Radikalen, welche durch zahllose Alltagsschadstoffe und Stress in den Körper gelangen.
  • Verbesserte Gehirnaktivität in der Hirnrinden-Region.
  • Der Stoff ruft keine betäubenden oder anregenden Folgeerscheinungen hervor. Er besitzt wenige, bis keine Nebenwirkungen, und ist praktisch ungiftig.
  • Der Stoff hat keinerlei Einfluss auf den Blutdruck.
  • Keine Veränderung natürlicher Gehirnfunktionen.
  • Der Stoff durchdringt die Blut-Hirn-Schranke und verbessert die Rezeptorleistung in Gehirn und Nervensystem.
  • Erhöhte geistige Leistungsfähigkeit durch Anregung des Stoffwechsels und des Nervensystems.


Welche verschiedenen Nootropika gibt es?

GehirndopingUnter den Nootropika. unterscheidet man zwischen drei Kategorien. Die erste Kategorie sind die Stimulanzien, welche eher spezifische Wirkungsgrade der Anforderungen der oben genannten Wirkungen erfüllen und einen aufputschenden Effekt haben.

Die zweite Kategorie umfasst die reinen Nootropika, welche alle Anforderungen erfüllen und bei welchen der aufputschende Effekt nur wenig spürbar ist.

Zu guter Letzt zählt man auch noch beruhigende Stoffe dazu, welche das andere Ende der Wirkungskette bedienen, nämlich die Unterstützung eines tiefen, erholsamen und gesunden REM-Schlafes, welcher essentiell für eine effektive Hirnfunktion ist. Dementsprechend wirken diese Substanzen auch stimulierend, jedoch in die entspannende, anstatt in die aufputschende Richtung.


Die meistgenutzten nootropischen Stoffe im Gehirndoping

CholinAcetyl-L-CarnitinL-TheaninKoffein
Cholin:

Das Cholin in seinen verschiedenen Formen stellt einen lebenswichtigen Nährstoff für den menschlichen Körper dar. Es gilt als vitaminähnlicher Stoff, welcher in bestimmten Nahrungsmitteln enthalten ist, aber auch in seiner konzentrierten Form eine beliebte Ergänzung darstellt. Nach der Zuführung wird das Cholin vom Körper in den Neurotransmitter Acetylcholin umgewandelt, welcher einen essentiellen Bestanteil für die kognitiven Funktionen der GedächtnisbildungLernvorgängenKonzentration, und Aufmerksamkeit. Aufgrund der nachgewiesenen Wirkung des Cholins ist dieser Nährstoff in Nootropika-Stacks und Nahrungsergänzungen nahezu immer zu finden.

(Mehr zu Cholin und seinen Formen findest du in diesem Beitrag.)

Acetyl-L-Carnitin:

Dieses Nootropikum klingt womöglich erstmal chemischer als er ist, denn das beliebte „ALCAR“ ist nur eine andere Form der natürlichen Aminosäure L-Carnitin. Durch das hinzufügen einer Acetylgruppe ist es dem Stoff jedoch möglich die Blut-Hirn Schranke zu passieren und dort durch eine Unterstützung der Mitochondrien sowohl den Fettstoffwechsel, als auch die Energieversorgung des Körpers zu verbessern. Aus diesem Grund ist das ALCAR ein beliebter Inhaltsstoff in Stacks und wird oft in nootropischen Ergänzungen genutzt um die Wirkung anderer Inhaltsstoffe zusätzlich zu verbessern.

L-Theanin

Dieser Stoff ist ähnlich wie das L-Carnitin auch eine natürliche Aminosäure. Das L-Theanin kommt in den Blättern verschiedener Teepflanzen vor und ist bestätigtermaßen bekannt für seine nootropische Wirkung. Das Theanin wird sehr oft in Stacks und Nahrungsergänzungen genutzt, da es die oftmals aufputschende Wirkung der Stimulanzien, des Koffeins und der anderen Nootropika auf ein funktionales Maß beschränkt.

Wer schon einmal zuviel Kaffee getrunken hat kennt die teilweise unangenehme Wirkung einer zu starken Stimulation, welche nämlich oft mit Unbehagen und Konzentrationsverlust einher geht.

Dementsprechend senkt L-Theanin das Stressgefühl, den Blutdruck und stärkt währenddessen das Immunsystem und verbessert Gemütslage, Aufmerksamkeit und das Wohlbefinden.

 Ganz klare Kombinationsempfehlung für Gehirndoping-Anfänger: Koffein + L-Theanin  

Koffein

Nicht ohne Grund ist der Kaffee eines der beliebtesten Getränke geworden um „Energie zu tanken“, produktiv in den Tag zu starten oder Müdigkeitsphasen zu überbrücken. Koffein ist eine der beliebtesten Stimulanzien um den Alltag und die Leistungsfähigkeit zu unterstützen und zählt in einigen Aspekten auch zu den nootropischen Stoffen. Wie nahezu jeder weiß, löst sich Müdigkeit nach einer Portion Koffein nahezu in Luft auf und sowohl Reaktionszeit als auch Aufmerksamkeitsspanne und Tatendrang verbessern sich bemerkenswert. Auch diese Stimulanz ist ein gängiger Inhaltsstoff in nootrophen Stacks und Ergänzungen und wird besonders in Verbindung mit dem oben beschriebenen L-Theanin gern kombiniert.

Hinweis: Koffein sollte sensibel Dosiert werden, ab einer Einzeldosis von 400mg können selbst bei stimulanzresistenten Personen Nebenwirkungen in Form von Nervosität, Herzrasen, Unbehagen, Schlafstörungen und Muskelzuckungen auftreten. Zudem sollte eine maximale Tagesdosis von 1000mg nicht überschritten werden.


 

Gehirndoping – Nootropika Stacks in der Praxis

Dies waren nur einige wenige der vielen verschiedenen natürlich vorkommenden Nootropika. Viele dieser verschiedenen Inhaltsstoffe ergänzen sich gegenseitig besonders gut, wie es hier bei L-Theanin und Koffein der Fall ist. Dementsprechend ist eine Kombination verschiedener nottropischer Stoffe besonders sinnvoll und effektiv. Da es mühsam und unwesentlich teuer wäre, mehrere verschiedene Stoffe einzeln zu kaufen, bietet sich die Nutzung eines kombinierten Ergänzungsmittels als sogenannter „Stack“ (dt. Kombination) an. In diesen Stacks befinden sich zumeist 6-15 verschiedene Wirkstoffe in optimierter Dosierung, welche sich effektiv ergänzen und somit gegenseitig Ihre Wirksamkeit optimieren.

Folgende Stacks haben sich in der Praxis bewährt:

Optineuro | 60 TablettenPaneuromix ® | 30 KapselnBraineffect FOCUS | 60 Kapseln
Produktbild
Preis47,0847,10 €
inkl. MwSt.
29,9531,95 €
inkl. MwSt.
31,90
inkl. MwSt.
Unsere Bewertung
93,20%
SEHR GUT
88,80%
SEHR GUT
89,20%
SEHR GUT
Kundenbewertung
Energieschub

☆10/10

Optineuro-Test-Erfahrung

☆7/10

(ohne Koffein)

☆7/10

(ohne Koffein)

Gedächtnisverbesserung

☆8/10

☆9/10

☆10/10

Konzentrationsverbesserung

☆9/10

☆8/10

☆8/10

Wirkungsstärke

☆9/10

☆8/10

☆6/10

Besondere InhaltsstoffeBacopa, Co-Q10Alpha GPC, Huperzine-A, BacopaCDP-Cholin, Bacopa
Vorteile Sehr wirksames Produkt
Starker Fokusboost
Starker Energieschub
Nootropischer Stack: L-Theanin + Koffein
90 Kapseln
DMAE als Stimulanz
Kein Koffein
Viele hochwertige Inhaltsstoffe
4 abgestimmte Wirkstoffkomplexe
Hervorragende Gedächtniswirkung
Angenehme Konzentrationshilfe
Perfekt synergierende Inhaltsstoffe
Keinerlei Stimulanzien
Jetzt zum Shop Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen
Preisvergleich   
Vergleichen (max. 3)


Guter Schlaf ist fürs Gehirndoping wichtiger als Sie denken

Gehirndoping NootropikaZahllose Studien haben bestätigt, wie wichtig der Tiefschlaf für die geistige Leistungsfähigkeit ist. Denn es heißt nicht um sonst, man solle bei wichtigen Entscheidungen „eine Nacht drüber schlafen“. Zudem können Sie sicherlich noch, aus der Schul- oder Studienzeit bestätigen, dass Sie nach einem lernintensiven Tag, an welchem Sie Abends einfach nur noch erschöpft waren, Sie aber am nächsten Morgen überraschend viel im Gedächtnis behalten haben.

Kinder haben nachgewiesen einen bedeutend tieferen Schlaf, wohingegen die Qualität des Tiefschlafs mit zunehmendem Alter immer weiter sinkt. Dies sorgt für eine Verschlechterung des Gedächtnisvermögens mit steigendem Alter, was sich aber auch schon bei jungen Erwachsenen schnell zeigt. Mit den zahllosen Sorgen, Aufgaben und Stressfaktoren im Alltag kann es schonmal vorkommen, dass erholsamer Schlaf für den ein oder anderen Menschen in der heutigen Zeit ein Fremdwort geworden ist.

In einer Studie wurde die Wirkung des Tiefschlafs auf das Kurzzeitgedächtnis bestätigt. In dieser Studie hat sich gezeigt, dass gelernte Inhalte (in diesem Fall Vokabeln), welche am Vorabend gelernt wurden nach einer Nacht mit besonders tiefem Schlaf besser abgerufen werden konnten.

Dementsprechend kann es durchaus sinnvoll sein den Körper dabei zu unterstützen möglichst schnell in einen tiefen REM-Schlaf zu gelangen. Hierbei erweisen sich natürliche Nootropika wie Melatonin, GABA (Gamma-Amino-Buttersäure) und Phenibut.


Gehirndoping geht auch im Schlaf

Da die essentielle Wirkung des qualitativ hochwertigen Schlafes bereits seit geraumer Zeit festgestellt wurde, und diese durch die heutigen Alltagsgegebenheiten oft strapaziert wird, wurden auch entsprechende Stacks konzipiert um Zeiten der Stressbelastung und des verminderten Schlafes auszugleichen. Folgende natürliche Schlafunterstützer haben sich und er Praxis bewährt und können Ihnen helfen auch mit weniger Schlaf leistungsfähig zu bleiben:

Zec Plus Sleep and Relax | 450gDreamQuick Tiefschlaf Modulator
Produktbild
Preis29,90
inkl. MwSt.
Preis nicht verfügbar
Unsere Bewertung
94,40%
SEHR GUT
89,60%
SEHR GUT
Kundenbewertung
Inhaltsstoffe

☆10/10

☆8/10

Entspannung

☆10/10

☆7/10

Schlafqualität

☆8/10

☆9/10

Tiefschlafmenge

☆8/10

☆10/10

Besondere InhaltsstoffeGABAMelatonin,
Vorteile Starke Einschlafhilfe
Sehr wirksam dosiert (4,5g GABA!)
Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis
Bis zu 60 Portionen
Tiefenentspannung schon nach 20min
Für wenig Schlaf geeignet
Sorgt für mehr REM-Schlaf
Macht kurze Nächte erholsam
Enthält Melatonin
Angenehme Einschlafhilfe
Jetzt zum Shop Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen
Preisvergleich  
Vergleichen (max. 3)

MelatoninGABAPhenibut
Melatonin:

Das Melatonin ist vielen Leuten schon ein Begriff, denn es ist ein natürliches Hormon, welches den Verlauf der Schlaftzyklen und den Schlafrhytmus steuert. Zudem sorgt es dafür, dass wir müde werden wenn der Tag länger voranschreitet und es uns äußerst schwer fällt den Tagesrhythmus in größerem Maße zu verändern. Wer spät schlafen geht, wenig schläft und dementsprechend über einen längeren Zeitraum. länger wach ist greift negativ in die Melatoninproduktion ein. Dies bringt den natürlichen Schlafrhytmus durcheinander und bringt sehr leichten und wenig erholsamen Schlaf mit sich.

Diesen negativen Effekten kann mit der Ergänzung von Melatonin entgegengewirkt werden. Dementsprechend sorgt die Nutzung von Melatonin in der Ergänzung dafür, dass die Schlafqualität verbessert wird, Sie schneller einschlafen und Ihr Gehirn schneller in die erholsame und für die Reparatur essentielle REM-Schlafphase gelangt.

GABA

Die Abkürzung GABA steht für Gamma-Amino-Buttersäure und stellt einen Neurotransmitter dar, welcher die Aktivierbarkeit des Zentralen Nervensystems reguliert. Zudem zähl GABA zu den nicht-essentiellen Aminosäuren und besitzt für den Körper leichte anti-depressive Eigenschaften und senkt demnach die Gereiztheit, wirkt sich positiv auf die Stimmungslage aus und mindert Stresszustände. Für einen effektiven Schlaf sorgt es dafür, dass die benötigte Zeit zum einschlafen sich reduziert, während sich die Schlafqualität und Tiefschlafmenge erhöht.

Phenibut

Das Phenibut stellt eine Form des GABA dar, welche schneller und besser von Körper aufgenommen werden kann. Es sorgt dafür, dass Ihr Gehirn schneller in den erholsamen REM-Schlaf gelangt und wirkt dementsprechend beruhigend und verbessert die Schlafqualität. Wie auch GABA wirkt Phenibut sehr entspannend und senkt die Belastung durch Stress, zudem kann es es die körpereigene Ausschüttung von Wachtumshormonen erhöhen, weshalb es eine beliebte Ergänzung bei Sportlern darstellt.


Gehirndoping über Nacht – Die Ergänzung zum Nootropika

Wer einen unregelmäßigen Schlafrhytmus hat, Probleme mit dem Einschlafen hat oder gar wenig Schlaf hat ist mit einem Ergänzungsmittel zur Schlafunterstützung definitiv gut beraten. In anstrengenden und stressgefüllten Zeiten, kann der Schlaf schonmal zu kurz kommen und dazu noch zu wenig Erholung führen. Aus wenig Erholung folgt auch wenig Energie am nächsten Tag und das führt zu einem immer wiederkehrenden Teufelskreis, was umso strapazierender wirken kann wenn dies sich über einen längeren Zeitraum streckt.

Dem können Sie mit der Ergänzung der entsprechenden Nootropika entgegenwirken und sich somit teilweise auch mit weniger Schlaf erholter und leistungsfähiger fühlen. Das diese Methode auch nicht über Monate am Stück funktionieren wird, da der Körper nach gewisser Zeit eine Toleranz gegenüber Phenibut und GABA entwickeln kann, sollte klar sein – aber entsprechend kürzere Intervalle kann man mit GABA & co. perfekt unterstützen.

 


 

Meditation – Der natürlichste Weg zu Willenskraft und Bewusstsein

Natürlich gibt es neben den Nahrungseränzungen, den Medikamenten und der Nahrung auch mentale Techniken, welche sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit und die Leistung des Gehirns auswirken können. Hierzu zählt ganz klar die Meditation, welche Ihnen bei regelmäßiger Durchführung ein gesteigertes Bewusstsein im Alltag garantiert, und Ihre Fähigkeit sich zu fokussieren stark verbessert.


Klingt ja erstmal gut – aber wie soll Meditation denn mein Gehirn „dopen“?

GehirndopingIn der täglichen Hektik des Alltags ist es geradezu unmöglich einfach mal abzuschalten, einfach mal nichts zu denken und den Kopf zu entspannen. Es prasseln tagtäglich hunderte und tausende Gedanken, Ereignisse und Stimuli auf uns ein. Wenn das Gehirn konstant Daten verarbeiten muss, wird es wie jeder andere Muskel auch mit der Zeit erschöpft sein und die Leistungsfähigkeit einschränken. Im Alltag ist dies jedoch sehr schwierig, da Sie sich eventuell sogar eher an Phasen erinnern in dem Sie so viel nachgedacht haben, dass Sie den Überblick verloren haben als an Phasen in denen Sie einfach mal nichts gedacht haben.

Testen Sie sich selbst:
Versuchen Sie es doch einfach mal: Schließen Sie die Augen, konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung und versuchen Sie einfach mal 60 Sekunden lang an nichts zu denken.

Sie werden merken, dass dies nahezu unmöglich ist, wenn man nicht gezielt trainiert sein Gehirn zu entspannen. Man bekommt im Alltag garnicht mit wie man selbst eigentlich permanent abgelenkt ist, weil in der heutigen Zeit endlose viele Reize und Stressfaktoren dazu gehören.


Mit diszipliniertem Nichtstun zu mehr Leistung und Kraft

Klingt für Sie sicherlich erstmal  nach einem Widerspruch, denn wie soll einem denn Nichtstun helfen produktiver zu werden? Sie haben doch sicherlich keine Zeit sich 10 Minuten am Tag einfach hinzusetzten und nichts zu tun.

Natürlich, das war Anfangs auch genau meine Reaktion, aber wenn Sie mal ehrlich zu sich selbst sind, werden Sie womöglich merken, dass man in der heutigen Zeit sehr einfach und stark dazu geneigt ist Zeit ineffektiv zu nutzen und gar zu verschwenden.


 

GehirndopingSie müssen wahrscheinlich kein Ergebnis sehen um zu merken, dass Sie, wie auch ich und nahezu jeder andere Mensch in der heutigen Zeit, seine Alltagsgestaltung durchaus besser gestalten kann. Gehirndoping umschreibt schließlich die Fähigkeit fokussiert, konzentriert und effektiv zu arbeiten und zu denken, und die täglichen Zeitfresser zu reduzieren ist ein naheliegender und doch effektiver Schritt in Richtung der besseren mentalen Leistung. Der Sinn von jeglicher Art von Medien ist es Sie durch ständige und permanente Stimuli abgelenkt und „entertained“ zu halten, was angenehm erscheint, aber jedoch Ihre Konzentrationsfähigkeit einschränkt und Ihr Gehirn nur mit weiterem stumpfen Summen ablenkt.

Meditation, kann Ihnen überraschend gut dabei helfen, sich Ihrer Gedanken und Emotionen bewusst zu werden und diese kontrolliert zu lenken. Dementsprechend werden Sie fokussierter arbeiten können, sich dem Drang nach Ablenkung und einfacher Unterhaltung nicht so einfach hingeben und mehr Bewusstsein über sich selbst und die Vorgänge in Ihrem Kopf erlangen.